Fußball Kindergarten

Hervorgehoben

cropped-header_jsg_unna

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Wer?

Jungen und Mädchen ab 3,5-5,5 Jahren

Wo?

Sportplatz am Südfriedhof 59423 Unna

Wann?

Kursbeginn am 16.09.2017

Samstags von 09:30 – 11:00 Uhr.

Leitung?

Qualifizierte und erfahrene Kindertrainer

Kosten?

45 Euro für 3 Monate und einmalige Aufnahmegebühr 5,00 Euro inkl. eines Trainings Shirts der JSG

(Ermäßigung in sozialen Härtefällen möglich, nachweis an Jobcenter zwecks Teilnahme möglich)

Anmeldung/Info?

Sabine Schwarz

Tel.:0151-17245077 Anmeldungen sind ab dem 17.08.2017 möglich!

Ziele

Warum einen Fußballkindergarten

Leider sind auch die Bewegungsangebote in den Kindergärten nicht ausreichend. Sporterziehung ist kein Inhalt der Ausbildung. Häufig stehen auch keine geeigneten Sporträume und -flächen zur Verfügung oder es besteht schlichtweg kein Interesse daran.

Vorschulkinder finden in der Regel keinen Platz im klassischen Fußballverein. Die Existenz von Tabellen führt zu einer Bevorzugung älterer, größerer und vermeintlich besserer Spieler bei der Aufstellung. Dem Fußball gehen auf diese Weise viele Talente frühzeitig verloren oder kommen überhaupt nicht zur Entfaltung. Wir wollen diese Talente erkennen und fördern.

Das Fußballspiel übt eine große Anziehungskraft auf Vorschulkinder aus und motiviert zu vielen Aktionen und schnellem Lernfortschritt. Der Fußball-Kindergarten orientiert sich am kindlichen Erleben und ist frei vom „leisten“ müssen. Der Grundgedanke des Fußballspiels: „Tore schießen und Tore verhindern“ steht im Mittelpunkt vieler Übungen mit dem Ball und berührt Kinder zutiefst emotional.

Ziel des Fußball-Kindergartens ist es gezielte Entwicklungsanreize zu bieten und Kindern eine lebenslange Motivation für Bewegung, Sport, Spiel und Spaß als Basis von Gesundheit mitzugeben. Außerdem soll sich die Persönlichkeit entwickeln und Kinder Regeln, Fairness und soziales Miteinander in einer Gruppe Gleichartiger lernen. Selbstverständlich werden auch die koordinativen Fähigkeiten (Gleichgewicht, Raumorientierung, Reaktion, Rhythmus, Differenzieren) als Grundlage des Fußballspiels verbessert und der geschickte Umgang mit dem Ball erlernt. Dies erleichtert später den Einstieg in eine Fußballabteilung. Für alle Teilnehmer besteht auch die möglichkeit sich über das Angebot der Leichtathleten von Rot-Weiss Unna zu Informieren.

Vielleicht ist dies für die Kinder der erste Anreiz sich mit dem Thema Vereinsfussball anzufreunden.

 

Mit sportlichem Gruß

Die Jugendleitung der JSG Unna/Billmerich

Sabine Schwarz

 

Auch B-Mädchen erfolgreich

B-2017-09-17-Hohenlimburg

5:2 Heimsieg gegen Hohenlimburg

Auch die B-Juniorinnen bleiben in dieser Saison ungeschlagen. Im ersten Bezirksligaheimspiel reiste der SV Hohenlimburg 1910 an, nach dem 10:0 am ersten Spieltag aktueller Tabellenführer. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit führten die JSG-Girls durch Tore von Tabea und Annika knapp 2:1. Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich größtenteils ausgeglichen, allerdings waren die Angriffsaktionen der Heimmannscahft deutlich effektiver. in der 50 Minute erhöhte Mahee auf 3:1 eher in der 57. Sarah für die Vorentscheidung sorgte. Erneut Mahee erhöhte 5 Minuten vor Schluss auf 5:1 eher den tapfer kämpfenden Hohenlimburgerinnen noch eine Ergebniskorrektur gelang.
Mit 6 Punkten rangieren die Aufsteigerinnen aus Unna nach zwei Spieltagen auf einem tollen dritten Platz.

B-2017-09-17-Hohenlimburg-(

Sarah auf dem Weg zum 4:1

C-Juniorinnen mit 3:1 Heimsieg gegen Pelkum

MC-2017-09-16-Pelkum-1

 

Mädchenmannschaften weiterhin ungeschlagen

Nach dem 3:0 Auftakterfolg beim VfL Mark konnten die C-Mädchen auch ihr zweites Spiel gewinnen. Zwar musste Jana, die für die gesperrte Penelope im Tor stand, schon nach wenigen Minuten hinter sich greifen. Der erste Angriff der Pelkumer führte direkt zur Führung für die Gäste. Danach erspielten sich die JSG Mädchen dutzende Torchancen, es dauerte aber bis zur 20. Minuten bevor Melina den Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit konnte wieder Melina das hochverdiente 2:1 markieren. Auch in der 2. Halbzeit waren die JSG Mädchen spielbestimmend, kamen aber nur zu einem weiteren Tor durch Marie. Danach setzten die Gäste alles auf eine Karte und wechselten ihre Torhüterin ins Feld. Die mischte dann auch direkt die JSG-Abwehr ein paar mal auf, aber durch konsequente Abwehrleistung blieb es am Ende beim 3:1.

D-Juniorinnen wieder Tabellenführer

Ebenfalls mit 3:1 siegten die U13-Mädchen bei der SG Bockum-Hövel. Durch drei Toren von Hannah schossen sich die JSG Mädchen wieder an die Tabellenspitze der Kreisliga A Unna/Hamm/Soest.

D-2017-09-16-SG-B-H

 

 

Auftaktsieg am 1. Spieltag in der E-Junioren Staffel 9

Die E3 der JSG Unna konnte am ersten Spieltag beim Kamener SC IV mit 7:5 gewinnen. Die anfängliche Aufregung der Spieler UND Trainer legte sich mit den ersten drei Toren innerhalb von 15 Min. allmählich. Ein sehr fair geführtes Spiel blieb auch für die vielen mitgereisten Schlachtenbummler aus Unna über die gesamte Spielzeit sehr spannend, da weder die Halbzeitführung von 4:2 noch die zwischenzeitliche Führung von 7:4  „Sicherheit“ vermitteln konnte. Zu viele Chancen blieben ungenutzt. Dazu blieb der Kamener SC immer wieder über schnell gespielte Konter gefährlich.

Am Ende freuten sich alle über den ersten verdienten Sieg, der durch mannschaftliche Geschlossenheit und die tolle Unterstützung der Zuschauer erreicht wurde.

Nächsten Samstag steht das erste Heimspiel der neuen Saison an …

IMG_2264

B-Mädchen starten mit Auswärtssieg in die Bezirksliga

Verdienter 3:2 Erfolg in Wickede

IMG-20170910-WA0003

Im ersten Spiel nach dem Aufstieg konnte die JSG-Mädchen gleich 3 Punkte mit nach Unna bringen. Die drei Neuzugänge aus Massen Paulina, Sara und Linda fügten sich gut in das Team ein. Paulina erzielte auch das 1:0. Die weiteren Tore gingen auf das  Konto von Tabea. Trotz der Feldüberlegenheit merkte man, dass die Vorbereitung sehr kurz war und es noch einige Abstimmungsprobleme gab. Letztendlich war es aber ein verdienter Sieg der positiv auf die Saison blicken lässt.

IMG-20170910-WA0004

Kritischer Blick des Trainerteams trotz Erfolg