D-Mädchen verabschieden ihre Trainerinnen

IMG-20170703-WA0007

Tabeah und Annika mit D1-Trainer Silvio

Tabeah Reichel und Annika Oertel müssen leider aus beruflichen Gründen ihre Tätigkeit als Jungendtrainerinnen bei der JSG beenden.

Die beiden 19 jährigen gehören zu den Pionierinnen des Mädchenfußballs bei der JSG Unna/Billmerich. Bereits wenige Wochen nach Gründung der ersten Mädchenmannschaft zur Saison 2010/2011 tauchten die damals 12 jährigen am Hertinger Tor auf, um auch Fußball in einer Mädchenmannschaft zu spielen. Da es zu dem Zeitpunkt noch kein Team in Ihrer Altersklasse gab, engagierten sie sich um weitere Mädchen zu überzeugen auch in der künftigen C-Juniorinnenmannschaft der JSG aufzulaufen. Nachdem auch zwei Trainer gefunden wurden, entstand bereits zur Rückrunde eine D2-Mannschaft die dann zum Sommer in die erste C-Juniorinnenmannschaft der JSG überging.
Beide waren auch beteiligt am ersten Titel einer JSG Mädchenmannschaft überhaupt. Im Dezember 2010 nahm das neuformierte Team in ungewohnten Farben an den Unnaer Hallenstadtmeisterschaften teil und sicherte sich sensationell den Stadtmeistertitel.

HSM02

Nach 4 ½ Jahren bei den Mädchen der JSG wechselten die beiden in den Damenbereich und waren auch hier daran beteiligt, die erste Damenmannschaft in Unna aufzubauen.

Als 2014 wieder einmal Trainerinnen im Bereich der E-Mädchen gesucht wurden, erklärten sich die beiden bereit, diesen Job zu übernehmen. Nach zwei Jahren als Trainerinnen bei U11-Juniorinnen wechselten sie in den D-Mädchenbereich und betreuten in der Saison 2016/2017 sehr erfolgreich die D2-Mädchenmannschaft.

Die JSG wünscht Annika und Tabeah alles Gute für die Zukunft und noch viele erfolgreichen Jahre bei den Damen von RWU.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.