Jahresrückblick Mädchenmannschaften

Und wieder geht ein Jahr zu Ende. Inzwischen das 8. Jahr mit Mädchenfußball in Unna.

Überschattet wurde das gesamte Jahr leider vom Tod des langjährigen Vorsitzenden von Rot-Weiß Unna, Jörg Schmidt. Jörg war von Beginn an eng verbunden mit dem Mädchenfußball und unterstützte mich in allen Belangen. Er hat einen sehr großen Anteil an der überaus positiven Entwicklung des Mädchenfußballs in Unna. Weiterhin war er die treibende Kraft bei der Fertigstellung unserer wunderbaren neuen Sportanlage Unna-Süd.Auch die Erfolge in 2017 hätten Ihn sicher stolz gemacht.

Bereits im Februar gab es den ersten großen Titel. Die E-Juniorinnen holten in Hamm den Kreispokalsieg in der Halle. Auch die D-Juniorinnen konnten mit dem 2. Platz überzeugen. ME
Am gleichen Wochenende wurden die B-Mädchen „Dortmunder Hallenkreismeister“ Aufgrund der Kooperation mit dem Kreis Dortmund gab es ein großes Teilnehmerfeld. Insgesamt blieb die U17 in 9 Spielen ungeschlagen und erzielte 35:1 Tore. Dabei wurden ua. Bezirkligist SV Berghofen und Landesligist SG Lütgendortmund auf die Plätze verwiesen.

Ein weiteres Highlight war die erste Teilnahme der B-Juniorinnen am Westfalenpokal. Nach einem Freilos in der ersten Runde und einem 6:0 gegen den Kreispokalsieger aus Paderborn erreichte die Mannschaft das Achtelfinale. Hier kam es am 21.03.2017 zu einem Aufeinandertreffen mit dem U17-Bundesligisten des VfL Bochum. In einem grandiosen Auftritt konnten die JSG Mädchen bis zur Halbzeit ein 0:0 halten, mussten sich am Ende aber dann doch dem mit Nationalspielerinnen antretenden Bundesligisten mit 0:5 geschlagen geben.

Auch die Pokalsaison der D-Juniorinnen lief wieder mal sehr erfolgreich. Zum 6. Mal in Folge erreichte eine U13-Mädchenamnnschaft der JSG das Pokalfinale. Hier wartete der Dauerrivale und die ungeschlagenen Meisterinnen von der Hammer SpVg. In einem beeindruckenden Spiel konnte die Mannschaft von Silvio dem großen Favoriten Paroli bieten und sich am Ende mit 3:2 nach Neunmeterschießen durchsetzten.

KPF02

Der allergrößte Coup blieb aber dann wieder den U17-Mädchen vorbehalten. Nach der Meisterschaft in der Kreisliga A Dortmund-Unna/Hamm setze sich die Mannschaft auch in der Aufstiegsrunde souverän durch und schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga.

DSC_56402

Auch die B2-Mädchen konnten eine gute Rückrunde spielen und erreichten mit 5 Siegen einem Unentschieden bei 4 Niederlagen einen guten 8. Platz in der Kreisliga B.

Die D-Mädchen konnten nicht nur im Pokal glänzen, sondern überzeugten auch in der Liga und erreichten einen tollen 3. Platz. Die D2 spielte aufgrund der fehlenden C-Juniorinnen „ohne Wertung“ und konnte immerhin 6 Siege und 3 Unentschieden verbuchen.

Bei den E-Mädchen kam in der Rückrunde der Spielbetrieb endgültig zum Erliegen. Leider stellte außer uns nur noch der SV Berghofen eine U11-Mädchenmannschaft. Hier wurden dann noch 2 Freundschaftsspiele ausgetragen.

Natürlich wurde auch die Kooperation im Rahmen der DFB-Initiative Doppelpass 2020 mit der Katharinenschule fortgesetzt. Die wöchentliche AG in der Grundschule ist weiterhin die größte Quelle junger Mädchen, die bei der JSG Fußball spielen. Aus der Mannschaft, die im Mai Stadtmeisterinnen der Unnaer-Grundschulen wurde, tragen inzwischen 7 Spielerinnen auch die Farben der JSG.

Zu Saisonbeginn 2017/2018 wurden 4 Mannschaften in den Spielbetrieb geschickt. Nun ist auch wieder eine U15-Mannschaft dabei und somit besetzen wir alle Altersklassen von U11 bis U17. Dies ist einzigartig im Kreis Unna/Hamm.
Leider kündigte der Kreis Dortmund kurzfristig die Kooperation mit dem heimische Kreis, sodass noch weniger Mannschaften im Ligabetrieb zur Verfügung stehen.
Am schlimmsten betrifft dies unsere jüngsten, die gar keinen Gegner haben, da kein weiterer Verein im Kreisgebiet Mädchenfußball in dieser Altersklasse anbietet.
Aller Hindernisse zum Trotz versuchen die jungen Trainerinnen Merle, Leonie und Sarah sehr engagiert die Mädchen im Training bei der Stange zu halten. In Freundschaftsspielen gegen den SV Berghofen konnten die E-Mädchen erste Spielerfahrungen sammeln.

Bei den D-Juniorinnen konnte der Kreis kurzfristig eine Kooperation mit dem Kreis Soest eingehen, sodass zumindest ein Ligabetrieb mit 7 Mannschaften zustande gekommen ist. Mit 6 Siegen und 60:2 Toren dominiert die Mannschaft von Silvio und Dirk die Liga nach Belieben und strebt nach der Meisterschaft.

MC neue Trikots

Die neue formierte C-Juniorinnen-mannschaft startet auch mit neuem Trainer Fabian in die Saison. Auch bei der U15 gibt es nur eine Liga mit 8 Mannschaften. Nach der Hinrunde steht unsere Mannschaft auf einem guten 4. Platz. Besonders konnten sich die Mädchen über die neuen Trikots freuen.

Die B-Juniorinnen starteten nach dem Aufstieg mit großer Spannung in die Bezirksligasaison. Spiele am Sonntagmorgen und weite Auswärtsfahrten warteten nun auf das Team von Anna und Dietmar. Trotz zahlreicher Abgänge konnte die Mannschaft mehr als überzeugen und liegt zum Ende der Hinrunde auf einem tollen 3. Platz. Etwas enttäuschend lief der diesjährige Kreispokal. Erstmal als klarer Favorit in den Wettbewerb gegangen, mussten sich die Mädchen dem starken Kreisligisten PSV Bork im Halbfinale geschlagen geben.

Eine ganz besondere Ehre wurde den B-Juniorinnen und der gesamten Jungendabteilung der JSG am Ende des Jahres zuteil. Bei der Sportlerehrung 2017 wurde die Mannschaft aufgrund ihrer großen Erfolge in der abgelaufen Saison für die Wahl zur Mannschaft des Jahres nominiert. Damit aber nicht genug, durch die Zuschauer wurde das Team zur „Mannschaft des Jahres 2017“ der Kreisstadt Unna gewählt.

Team

Da zahlreiche Mädchen inzwischen dem Juniorinnenalter entwachsen sind, laufen nun schon zwei Damenmannschaften für Rot-Weiß Unna auf und bieten auch den älteren Mädchen und jungen Damen die Möglichkeit weiterhin ihrem Hobby nachzugehen.

Ich hoffe, dass wir gemeinsam auch 2018 den eingeschlagenen Weg weiter gehen und wünsche Euch und Euren Familien eine schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Andreas Weiß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.