Start in die neue Saison 2017/18

Die E3 der JSG Unna/Billmerich startet mit neuen Trikots in die Spielzeit 2017/18. Das Team um die Trainer Matthias Hemcke sowie Lucas Kayser und Christopher Mai freute sich sehr über die neue Ausrüstung, die am vergangenen Montag direkt beim Training „ausprobiert“ wurde. Der Sponsor Matthias Hemcke äußerte sich ebenfalls sehr zufrieden: „Unsere Kinder brauchten einfach neue Trikots! Die Alten aus F-Jugend bzw. Mini-Kicker Zeiten sind einfach zu klein geworden. Außerdem sind neue Shirts auch ein schöner Motivationsfaktor!“ Das erste Spiel am 09.09.2017 in Kamen kann also kommen…E3_6367 Mannschaft

Fußball Kindergarten

Hervorgehoben

cropped-header_jsg_unna

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Wer?

Jungen und Mädchen ab 3,5-5,5 Jahren

Wo?

Sportplatz am Südfriedhof 59423 Unna

Wann?

Kursbeginn am 16.09.2017

Samstags von 09:30 – 11:00 Uhr.

Leitung?

Qualifizierte und erfahrene Kindertrainer

Kosten?

45 Euro für 3 Monate und einmalige Aufnahmegebühr 5,00 Euro inkl. eines Trainings Shirts der JSG

(Ermäßigung in sozialen Härtefällen möglich, nachweis an Jobcenter zwecks Teilnahme möglich)

Anmeldung/Info?

Sabine Schwarz

Tel.:0151-17245077 Anmeldungen sind ab dem 17.08.2017 möglich!

Ziele

Warum einen Fußballkindergarten

Leider sind auch die Bewegungsangebote in den Kindergärten nicht ausreichend. Sporterziehung ist kein Inhalt der Ausbildung. Häufig stehen auch keine geeigneten Sporträume und -flächen zur Verfügung oder es besteht schlichtweg kein Interesse daran.

Vorschulkinder finden in der Regel keinen Platz im klassischen Fußballverein. Die Existenz von Tabellen führt zu einer Bevorzugung älterer, größerer und vermeintlich besserer Spieler bei der Aufstellung. Dem Fußball gehen auf diese Weise viele Talente frühzeitig verloren oder kommen überhaupt nicht zur Entfaltung. Wir wollen diese Talente erkennen und fördern.

Das Fußballspiel übt eine große Anziehungskraft auf Vorschulkinder aus und motiviert zu vielen Aktionen und schnellem Lernfortschritt. Der Fußball-Kindergarten orientiert sich am kindlichen Erleben und ist frei vom „leisten“ müssen. Der Grundgedanke des Fußballspiels: „Tore schießen und Tore verhindern“ steht im Mittelpunkt vieler Übungen mit dem Ball und berührt Kinder zutiefst emotional.

Ziel des Fußball-Kindergartens ist es gezielte Entwicklungsanreize zu bieten und Kindern eine lebenslange Motivation für Bewegung, Sport, Spiel und Spaß als Basis von Gesundheit mitzugeben. Außerdem soll sich die Persönlichkeit entwickeln und Kinder Regeln, Fairness und soziales Miteinander in einer Gruppe Gleichartiger lernen. Selbstverständlich werden auch die koordinativen Fähigkeiten (Gleichgewicht, Raumorientierung, Reaktion, Rhythmus, Differenzieren) als Grundlage des Fußballspiels verbessert und der geschickte Umgang mit dem Ball erlernt. Dies erleichtert später den Einstieg in eine Fußballabteilung. Für alle Teilnehmer besteht auch die möglichkeit sich über das Angebot der Leichtathleten von Rot-Weiss Unna zu Informieren.

Vielleicht ist dies für die Kinder der erste Anreiz sich mit dem Thema Vereinsfussball anzufreunden.

 

Mit sportlichem Gruß

Die Jugendleitung der JSG Unna/Billmerich

Sabine Schwarz

 

E-Juniorinnen bestreiten letztes Saisonspiel

15:3 Schützenfest gegen SV Berghofen

IMG_8839

Leider mussten sich die E-Juniorinnen der JSG ab der Rückrunde mit Freundschaftsspielen und wenigen Turnieren zufrieden geben, da keine weiteren Mannschaften im Kreis Mädchenfußball in dieser Altersklasse anbieten. Bis zur Winterpause gab es wenigstens noch Teams bei der Hammer SpVg und der SG Bockum-Hövel, aber auch die zogen leider zur Rückrunde zurück. Einziger regelmäßiger Spielpartner blieb das Team des SV Berghofen. Trotzdem ist es dem jungen Traineinnenteam gelungen,9 Spielerinnen des Jahrgangs 2006 für den Wechsel in die D-Juniorinnen fit zu machen.
Auch in der kommenden Saison wird es in Unna wieder eine E-Mädchenmannschaft geben, da bereits jetzt 11 Mädchen der Jahrgänge 2007 und jünger regelmäßig am Training teilnehmen. Unna wird weiterhin konsequent das Ziel verfolgen, eigene Spielerinnen möglichst früh in Mädchenmannschaften auszubilden.

Mission erfüllt

DSC_56402

 

B-Juniorinnen rocken auch die Aufstiegsrunde

Mit einem 5:1 im letzten Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga gegen die SG Bokel machten die Mädchen den Aufstieg klar. Im siebten Jahr des Mädchenfußballs bei der JSG ging die Mannschaft mit dem klaren Ziel „Aufstieg“ in die Saison. Der erste Schritt war das Erreichen der Weiterlesen

D-Mädchen verabschieden ihre Trainerinnen

IMG-20170703-WA0007

Tabeah und Annika mit D1-Trainer Silvio

Tabeah Reichel und Annika Oertel müssen leider aus beruflichen Gründen ihre Tätigkeit als Jungendtrainerinnen bei der JSG beenden.

Die beiden 19 jährigen gehören zu den Pionierinnen des Mädchenfußballs bei der JSG Unna/Billmerich. Bereits wenige Wochen nach Gründung der ersten Mädchenmannschaft zur Saison 2010/2011 tauchten die damals 12 jährigen am Hertinger Tor auf, um auch Fußball in einer Mädchenmannschaft zu spielen. Da es zu dem Zeitpunkt noch kein Team in Ihrer Altersklasse gab, engagierten sie sich um weitere Mädchen zu überzeugen auch in der künftigen C-Juniorinnenmannschaft der JSG aufzulaufen. Nachdem auch zwei Trainer gefunden wurden, entstand bereits zur Rückrunde eine D2-Mannschaft die dann zum Sommer in die erste C-Juniorinnenmannschaft der JSG überging.
Beide waren auch beteiligt am ersten Titel einer JSG Mädchenmannschaft überhaupt. Im Dezember 2010 nahm das neuformierte Team in ungewohnten Farben an den Unnaer Hallenstadtmeisterschaften teil und sicherte sich sensationell den Stadtmeistertitel.

HSM02

Nach 4 ½ Jahren bei den Mädchen der JSG wechselten die beiden in den Damenbereich und waren auch hier daran beteiligt, die erste Damenmannschaft in Unna aufzubauen.

Als 2014 wieder einmal Trainerinnen im Bereich der E-Mädchen gesucht wurden, erklärten sich die beiden bereit, diesen Job zu übernehmen. Nach zwei Jahren als Trainerinnen bei U11-Juniorinnen wechselten sie in den D-Mädchenbereich und betreuten in der Saison 2016/2017 sehr erfolgreich die D2-Mädchenmannschaft.

Die JSG wünscht Annika und Tabeah alles Gute für die Zukunft und noch viele erfolgreichen Jahre bei den Damen von RWU.